Leistungsrisiko aus „Überzeugung“

Klar! Es ist schon ein mieses Gefühl, wenn sich nichts nach vorne bewegt. Schließlich stehen Sie als Führungskraft im Wort, dass unterm Strich die Ergebnisse stimmen. Leider haben Sie gerade keine Idealbedingungen, weil ein Mitarbeiter aus Ihrem Team nicht die volle Leistung bringt. Aber das interessiert Ihren Chef nicht. Statt dessen sitzt der Ihnen im Nacken und lässt Sie nicht in Ruhe arbeiten. Und wenn man als Führungskraft eines nicht leiden kann, dann ist es, fremdbestimmt zu werden.

Was tun, um aus dieser Lage wieder rauszukommen? Die meisten Führungskräfte sorgen selbst für die Ergebnisse, wenn ihr Team es nicht kann. Sie gehen über ihre Grenzen und arbeiten länger, härter und nicht selten bis zur Erschöpfung oder Selbstaufgabe. Und schaden damit nicht nur sich, sondern auch dem ganzen Team.

Im Führungsimpuls Nr. 17 erfahren Sie, woran es liegt, wenn Sie und Ihre Mitarbeiter immer weniger leisten können.

 


Download Artikel
Wir benutzen zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit der Site Cookies. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.

© fischertraining