Mut zur Unvollkommenheit

Führungskräfte sollen zukünftig eine neue Gelassenheit im Umgang mit Fehlern zeigen – mit den eigenen genauso wie mit denen ihrer Mitarbeiter. Schnell ausprobieren, scheitern, daraus lernen und wieder von vorne anfangen – das ist Führungskompetenz 4.0.

Die Forderung trifft aktuell auf Leistungspersönlichkeiten mit extrem hohen Ansprüchen an sich und die Richtigkeit ihrer Arbeit. Ihr bisheriges Denk- und Angstsystem ist nicht immer dafür ausgestattet, mutig Fehler zu machen und dies ihren Mitarbeitern zu empfehlen.

In diesem Impuls geben wir Einblick in die Welt perfektionistisch denkender Menschen. Und Sie lesen, wo und wie eine gute Entwicklungsarbeit ansetzt.


Download Artikel
Wir benutzen zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit der Site Cookies. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.

© fischertraining