Schnell verstimmt?

Jede Führungskraft will mit ihren Leuten ein exzellentes Ergebnis liefern. Umso lästiger ist es, wenn sie sich statt dessen damit beschäftigen muss: Einer aus ihrem Team verhält sich neuerdings „komisch“ und sorgt für Spekulationen. Zwei Teammitglieder können nicht miteinander und sorgen mit ihrem Machtkampf für schlechte Stimmung.  Kurz: Die Beziehungsqualität innerhalb der Einheit ist nicht so belastbar, wie sie für eine sehr gute Gesamtleistung sein muss.

Wie schneidet Ihr Team bei einem sozialen Belastungstest ab?

Im aktuellen Führungsimpuls können Sie anhand von drei Kennzeichen die Beziehungsqualität in Ihrem Team testen.


Download Artikel
Wir benutzen zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit der Site Cookies. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.

© fischertraining